itel des Workshops: „Digitale Grenzen bei Kindern“

Inhalt/ Kurztext:

„Digitale Bildung ist auch ein Auftrag in der Arbeit mit Kindern, vor dem sich die Pädagogischen Fachkräfte noch häufig verschießen. Digitale Medien gehören aber zur Lebensrealität unserer Kinder. Wir gehen der Frage nach, wann Digitalität im Ganztag der Grundschule sinnhaft ist und wann nicht. Wie ist eine analoge und digitale Vernetzung möglich? Was bedeutet das für unsere pädagogische Profession? Wie kann ich dieses spannende Thema auch ohne den Einsatz von technischen Geräten den Kindern näherbringen?

Herr Wockenfuß leitet das Projekt DigiKids in der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen (HLS) e.V.. DigiKids ist ein Medienkompetenz-Projekt, das bereits im Kindergarten ansetzt. Ziel ist es, Kinder zu befähigen, sich in digitalen Lebensräumen souverän zu bewegen, anstatt von ihnen beherrscht zu werden. Gleichzeitig beabsichtigt DigiKids, die Verbindung der Kinder zur analogen Welt zu erhalten, zu stärken und weiterzuentwickeln sowie Eltern und Pädagogen in diesen Prozess einzubinden und mit Schulungen in ihrem Handeln zu unterstützen.“

Motto

Motto

Ich möchte Teilnehmen

Biite wählen Sie ein Datum aus!

Veranstaltungsort

Frankfurt

 St. Peter Kirche

Termine
  • 25.09.2018 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Referent
Benjamin Wockenfuß

Benjamin Wockenfuß

DigiKids Projektleiter

Aushang drucken