Lotta und Klicks

Montagmorgen bei Lottas Familie: Alle trödeln herum, Papa muss dringend noch E-Mails beantworten – und drückt Lotta und ihrem kleinen Bruder Lukas so lange das Smartphone in die Hand. Nicht mal Familienhund Klicks kann die beiden ablenken, so vertieft sind sie in die digitale Welt. Über Homeoffice und Smartphone-Beschäftigung vergessen alle die Zeit. Nur Klicks nicht. Als sie dann doch noch, kurz vor knapp, in die Kita fahren, passiert es: Klicks geht verloren! Wie finden sie den Hund nun wieder? Lotta ist untröstlich. Kann da eine App auf Papas Handy helfen oder braucht es dafür etwas anderes?
Schon im jungen Alter Medienkompetenz schaffen – ohne pädagogischen Zeigefinger.

Lotta und Klicks steht dafür ein, dass digitale Medien zur Lebensrealität unserer Kinder dazugehören, denn vielmehr, als um ein „entweder oder“ geht es uns um ein partizipatives Miteinander von digital und analog.
Diese Geschichte ist ein Mutmacher für Fantasie und erzählt von Lotta, die mit einem Lachen lernt, über den Bildschirmrand ihres Smartphones hinaus zu blicken.

Die Illustrationen stammen von Stefanie Wolf-Messing.

Mit einem Vorwort von Buchautor, Schauspieler, Blogger und Grimme-Preisträger Schlecky Silberstein.

Blättere im Buch

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to dFlip 3D Flipbook Wordpress Help documentation.

Warum ein Kinderbuch?

Warum nicht! (Vor)Lesen ist entschleunigte Qualitätszeit zwischen Eltern und Kindern. Auch – oder erst Recht – in digitalen Zeiten. Wir glauben daran, dass auch ein Kinderbuch aus Papier zum Interagieren und aktiven Auseinandersetzen einladen kann.

In unserer Abenteuergeschichte, erlebt die kleine Lotta spannende Abenteuer mit und ohne Smartphone und stellt sich dabei die Frage: Wann macht digital Sinn und wann hat analog mehr Qualität?

Diese Frage beschäftigt uns im Projekt DigiKids maßgeblich. Mit diesem Kinderbuch möchten wir nicht über die Kinder hinweg dozieren, sondern uns aktiv mit ihnen und ihrer Lebenswelt auseinandersetzen. Dafür braucht es keine „dicken Schinken“ im Regal, sondern eine Geschichte, die Freude beim (Vor)Lesen macht. Dabei kommt die Auseinandersetzung mit der Thematik spielerisch und von ganz allein.

Aber seht selbst …

Lotta Und Klicks Usp 1

Die Idee

Wir wollten eine spannende Abenteuergeschichte und ein medienpädagogisch wertvolles Buch schreiben. Kinder und Erwachsene sollen sich eingeladen fühlen, das Buch aus dem Regal zu nehmen und dabei über den Umgang mit digitalen Medien in den Austausch zu kommen.

Lotta Und Klicks Usp 2

Medienkompetenz

Ist eigentlich das falsche Wort. Sich in der digitalen Welt für Kinder zurecht zu finden bedeutet vielmehr Lebenskompetenz. Tablets und Smartphones können viel mehr, als mobil Filmchen abspielen. Manchmal haben digitale Medien aber auch keinen Platz bei Kindern. In der Beziehung zwischen Eltern und Kind passt kein Bildschirm. Übrigens auch in der Freundschaft zwischen Lotta und Klicks nicht.

Lotta Und Klicks Usp 3

Pädagogischer Ansatz

Ja, dieses Kinderbuch hat eine pädagogische Botschaft. Aber NEIN (!) das merkt man ihm nicht an. Die Freude am (Vor)Lesen und der Spaß bei den interaktiven Mitmachen-Spielen innerhalb der Geschichte steht ganz klar im Vordergrund. Gerade deshalb bietet sich Lotta und Klicks auch für den Austausch mit Kindern oder z.B. in einem Morgenkreis in der Kita an.

Wer hat das Buch geschrieben?

Benjamin Wockenfuß, ist dreifacher Vater und leitet das Projekt DigiKids. Der Social Media Manager und Suchttherapeut ist als Dozent, Speaker und Coworker bundesweit unterwegs. Du hast Fragen an den Autor? Schreib ihm gerne hier.

Wie ist das Buch entstanden?

Lotta und Klicks ist ein Bestandteil von DigiKids. DigiKids ist ein Projekt der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse.  Erschienen ist das Kinderbuch im Oetinger Verlag, Hamburg.

An wen richtet sich das Buch?

An Eltern, Erzieher:innen, Opas und Omas und alle Vorlesende und Mitmacher:innen und alle die sich gerne Bilderbücher anschauen. Wir setzen Lotta und Klicks vor allem im pädagogischen Setting in Kitas ein.

Lotta Und Klicks Buch Cover

Ihr seid eine Kita und macht bei DigiKids mit?

Mehr über Lotta und Klicks, unser Kinderbuch für den medienpädagogischen Einsatz, erfahrt ihr bald hier oder direkt über unseren Newsletter.

Wer kann das Buch bekommen?

Icon Workshops

Kitas, Krippen, Kindergärten

Es gibt die Möglichkeit Lotta und Klicks im Rahmen des DigiKids Programms für den pädagogischen Einsatz zu bekommen.

Icon Newsletter

Pädagogische Fachkräfte

Dieses Kinderbuch kann für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern eingesetzt werden.