Über DigiKids

Über DigiKids
Kind mit Tablet

Was ist Digikids?

DigiKids ist ein Medienkompetenz-Projekt, das bereits im Kindergarten ansetzt. Zielgruppe sind jedoch nicht nur Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren, sondern auch Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. 2017 ist das Projekt gestartet, aktuell befindet es sich in der Evaluierungsphase. Aus dem Modellprojekt in Hessen soll ein bundesweites Präventionsprogramm werden.

DigiKids wurde im Jahrbuch Sucht 2018 der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen als Best-Practice-Projekt für die Kategorie innovative Präventionskonzepte ausgezeichnet. Das Projekt ist Netzwerkpartner und Leuchtturmprojekt für die Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien der Stiftung Digitale Chancen.

Neuigkeiten aus dem Projekt werden unter Aktuelles bekannt gegeben.

Kind mit Tablet und Kopfhörern

Was sind die Ziele von DigiKids?

Ziel von DigiKids ist es, Kinder zu befähigen, sich in digitalen Lebensräumen souverän zu bewegen, anstatt von ihnen beherrscht zu werden. Gleichzeitig möchte DigiKids die Verbindung der Kinder zur analogen Welt stärken und weiterentwickeln. Um Mediensucht nachhaltig vorzubeugen und die Gesundheit effektiv zu fördern, setzt DigiKids an drei Punkten an:

  • Stärkung sozial-emotionaler Kompetenzen bei Kindern zur Prävention von Mediensucht und Förderung einer digitalen(-analogen) Balance.
  • Sensibilisierung und Förderung digitaler Medienkompetenz bei pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen für einen maßvollen und zielgerichteten Umgang mit digitalen Medien bei Kindern
  • Nachhaltige Förderung der Gesundheitskompetenz von Eltern im Sinne einer digitalen Balance
Kind mit Smartphone

Wie arbeitet DigiKids?

Die Kita-Kinder lernen bei DigiKids-Workshops sich begleitet und kindgerecht mit digitalen und analogen Themen auseinanderzusetzen. Dabei kommen unter anderem auch das Kinderbuch „Lotta und Klicks“ sowie die App „Fiete KinderZoo“ zum Einsatz. „Lotta und Klicks“ wurde im Oetinger Verlag publiziert und 2019 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.  Der „Fiete KinderZoo“  erreichte im Jahr 2018 im Finale des Deutschen Kindersoftware-Preises Tommi Award den zweiten Platz.

Der Ansatz von DigiKids ist lebensweltorientiert, innovativ und ganzheitlich. Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen werden aktiv eingebunden, beispielsweise durch Schulungen oder Elternabende (analog und digital). Um das Projekt in Hessen und auf Bundesebene zu skalieren, wird parallel ein Multiplikator*innen-Konzept entwickelt.

Kind mit Lupe

DigiKids findet sich auch auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und überall dort, wo es Podcasts gibt. Die Podcast-Folgen, Webinar-Aufzeichnungen und allgemeine Info-Materialien sind außerdem in der eigenen Mediathek hier auf der Website abrufbar. Für Projekt-Teilnehmende steht ein eigener Downloadbereich zur Verfügung.

Da sich das Projekt aktuell in der Evaluierungsphase befindet, werden derzeit keine Veranstaltungen angeboten. Auch in den sozialen Medien legt DigiKids zurzeit eine Pause ein. Das Kinderbuch Lotta und Klicks sowie die Fiete KinderZoo App sind weiterhin verfügbar.

Wer steckt hinter DigiKids?

Logo HLS

Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V.

Projektträgerin

Zur Website der HLS
Logo TK

Techniker Krankenkasse

Förderpartnerin

Zur Website der TK
Jmb.sachwarzweiß

Jutta Mulet Borrero

Projektleiterin

Hilfen